Ausgelassenes Sommerfest im Haus am Kirschgarten begeistert

Gräfenberg, 09. September 2022 – Endlich wieder nach der langen Corona-Durststrecke feiern und fröhlich sein: Das Sommerfest im „Haus am Kirschgarten“ in Gräfenberg bot ein geselliges Beisammensein, bei dem Unterhaltung und nette Gespräche in ausgelassener Stimmung Besucher wie Bewohner in gute Laune versetzten. Bewohnerin Käthe Stern brachte es auf den Punkt: „Nun kommt man aus dem Alltag wieder raus.“

Das Sommerfest-Programm in der Senioren-Einrichtung unter anderem mit Märchenstunde, Hüpfburg, Streichelzoo mit zwei Alpakas, Barbecue, Kaffee und Kuchen, Crêpes sowie kühlen Getränken bot generationenübergreifend Kurzweil für die ganze Familie. Für flotte Übergänge und fetzige Rhythmen sorgte Hausmusiker Bernd, der an seinem Keyboard mit Schlagern, Evergreens und Ohrwürmern aus Pop, Rock und Folk sichtlich in seinem Element war.

Begegnungen auf Augenhöhe prägten das Sommerfest. „Die Orchidee braucht viel Liebe und Zuneigung, nur dann entwickelt sie sich und blüht auf“, wusste Bewohner Adolf Zirmsack einer Besucherin zu berichten. Der Bewohner des „Haus am Kirschgarten“, der das gesellige Miteinander in der Einrichtung seit langem schätzt, ist Mitglied im Arbeitskreis Heimische Orchideen Bayern. Hermine Limprecht fühlt sich im 2021 von der CASA DORO übernommenen Haus mit Schwerpunkt Betreutes Wohnen wohl, weil die Teams von CASA DORO und Pflegeteam Franken „herzlich sind und die Nase nicht oben tragen“. Das hörten Einrichtungsleiter Andreas Bürkel und Dustin Swoboda, Chef des Dienstleisters Pflegeteam Franken, sehr gerne. „Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Fest wieder ein wenig Normalität schenken zu können“, betonte Andreas Bürkel. Seit Juli 2022 ist das Pflegeteam Franken Kooperationspartner für das „Haus am Kirschgarten“. „Das Pflegeteam Franken überzeugt mit Verlässlichkeit und Herzlichkeit, die Zusammenarbeit ist sehr angenehm“, sagt CASA DORO-Geschäftsführer Steffen Gramlich. Für 2023 planen CASA DORO und Pflegeteam Franken für die Bewohner, Tagespflegegäste, Mitarbeiter und Nachbarn ein noch größeres Sommerfest.

Auch die Angehörigen genossen es, das „Haus am Kirschgarten“ einmal näher kennen zu lernen. Park und Terrasse mit herrlichem Blick auf die nahen Obstplantagen boten als Kulisse ein prächtiges Bild. „Endlich hat man einen persönlichen Eindruck von den anderen Personen, die hier leben und arbeiten“, sagt die Tochter von Werner Mertens, der seit zwei Jahren fünf mal in der Woche in der Tagespflege die Vorzüge der Einrichtung genießt. Der Senior und seine Tochter leben 14 Kilometer entfernt und sind der CASA DORO dankbar für die verlässliche Pflege.

Mit Freude in die CASA DORO-Einrichtung geht zwei mal in der Woche auch das Team um die auf Krankengymnastik spezialisierte Physiopraxis Kempe aus Gräfenberg. „Die Zusammenarbeit mit dem Personal klappt prima, in der Tagespflege wird den Gästen wirklich eine Menge geboten“, so Praxis-Inhaber Martin Kempe.

Die Einnahmen des Kirschgarten-Sommerfestes fließen an eine Kita in Gräfenberg. Zusammen kamen 600 Euro, auf die die Mädchen und Jungen sich freuen dürfen“, berichten Andreas Bürkel und Dustin Swoboda.

Download

1News_CASA_DORO_ 20220905_Haus am Kirschgarten_Sommerfest (900,57 KB)